Nacht der Lichter - 7. Nov. 2020 Frauenfeld abgesagt - neu nur per Livestream

Leider müssen wir die Nacht der Lichter in der bisherigen Form absagen. Anstelle der schönen Feier in der evangelischen Stadtkirche, bieten wir jedoch einen Livestream an. Dieser ist auch nach der Nacht der Lichter zu sehen.

 

Die aktuelle Situation macht es leider nicht möglich, sich in so grosser Zahl wie in den letzten Jahren zur Nacht der Lichter in der evangelischen Stadtkirche zu treffen. Daher müssen wir die Nacht der Lichter schweren Herzens absagen.

 

Wir werden jedoch einen kleinen Ersatz vorbereiten und als Livestream zur Verfügung stellen. So können alle in die ruhigen und wunderbaren Taizé Lieder eintauchen.

Der Livestream ist ab Samstag, 7. November um 20 Uhr verfügbar. Link.

Während sich im Leben vieles sehr hektisch und grell abspielt, ist die Nacht der Lichter dazu ein wohltuender Kontrast. In der Tradition von Taizé, einem ökumenischen,weltoffenen Kloster in Frankreich, in dem sich wöchentlich Tausende von jungen Menschen treffen, werden an der Nacht der Lichter "Taizé Lieder" gesungen. Es sind einfache Gesänge die vielfach wiederholt werden, dazu kurze Texte und intensive Stille. Diese nicht enden wollenden Liedern klingen in den Herzen und wollen zur Besinnung und zur Gemeinschaft mit Gott führen. Dies wird besonders deutlich, wenn in der Feier das Licht geteilt wird und alle das Licht einander weitergeben - von da stammt auch der Name: Nacht der Lichter.

Kontakt: Pfr. Hansruedi Vetsch  

Mühlewiesenstr. 32
8500  Frauenfeld                 

Mail: info@nachtderlichter.info